Was ist das Geschäftsmodell für einen Solarentwickler?

Als Solarstromentwickler können Sie Geld verdienen, aber Sie müssen ein tragfähiges Geschäftsmodell auswählen, damit Ihr Konzept funktioniert. Solarenergie erfordert eine große Investition, um die Solarmodule zu kaufen und zu installieren, und die Vorteile erstrecken sich über einen langen Zeitraum, in der Regel über 10 Jahre. Ihr Geschäftsmodell muss dieses Problem lösen und Wege finden, um Installation, Eigentum, Betrieb und Finanzierung in ein profitables Geschäft zu integrieren.

Geschäft liefern und installieren

Das Angebot, Solarstromanlagen zu liefern und zu installieren, kann ein rentables Geschäft sein. Sie bieten feste Preise für schlüsselfertige Installationen an und können die Finanzierung einschließen, um die hohen Anfangskosten zu decken. Ihr Markt sind Hausbesitzer, die Sonnenkollektoren installieren möchten, und Unternehmen, die mehr Ökostrom verbrauchen möchten. Wenn Sie über beträchtliche finanzielle Mittel verfügen, können Sie die Finanzierung selbst anbieten oder Drittfinanzierungen über Banken veranlassen. Ihre Kunden konzentrieren sich auf Bereiche, in denen sie neben Umweltbelangen auch von den hohen Kosten des herkömmlichen Energieversorgers motiviert werden.

Own-and-Operate-Modell

Das Own-and-Operate-Modell bietet Verbrauchern einen zusätzlichen Anreiz, eine Bestellung bei Ihrem Unternehmen aufzugeben. Unter diesem Modell liefern, installieren, besitzen und betreiben Sie die Solarstromanlage auf dem Dach oder Grundstück Ihres Kunden. Ihr Kunde erklärt sich damit einverstanden, den Strom, den das System erzeugt, über einen bestimmten Zeitraum, in der Regel 10 Jahre oder länger, mit einer bestimmten Rate zu kaufen. Dieses Geschäftsmodell ist attraktiv, weil der Kunde einen garantierten Strompreis genießt, ohne ein Risiko einzugehen. Als Eigentümer können Sie Subventionen nutzen, um Ihr Projekt attraktiver zu machen.

Installation eines Solarparks

Eine andere Version des Own-and-Operate-Modells ist der Bau eines Solarparks, in dem Ihr Unternehmen eine große Anzahl von Sonnenkollektoren an einem sonnigen Ort auf einem Grundstück installiert, das Sie besitzen oder leasen. Bevor Sie beginnen, benötigen Sie eine Vereinbarung mit dem örtlichen Energieversorger, um Ihren Strom zu kaufen und in das Stromnetz zu integrieren. Der Vorteil dieses Modells ist, dass Sie die vollständige Kontrolle über den Standort und die Ausrichtung der Solaranlage haben. Anstatt sich auf vorhandene Dachlinien zu beschränken, können Sie die Paneele im optimalen Winkel und in südlicher Richtung installieren, um maximale Sonneneinstrahlung zu erzielen.

Das Investor-Owned-Modell

Häufig möchten Unternehmen, die Solarmodule liefern und installieren, das System nicht besitzen und betreiben, oder sie verfügen möglicherweise nicht über die finanziellen Ressourcen, um eine große Anzahl von Installationen zu besitzen. Unternehmen, die von Investoren unterstützt werden, handeln stattdessen Stromabnahmeverträge mit Versorgungsunternehmen, Verbrauchern oder Unternehmen aus, um den erzeugten Strom zu kaufen, und beauftragen Versorgungsunternehmen mit dem Bau der Systeme. Die von Investoren unterstützten Unternehmen besitzen die Solarstromanlagen und erzielen die gewünschte Rendite aus dem Stromabsatz und aus Subventionen. Mit diesem Modell können Sie Probleme bei der Finanzierung von Solarenergie erfolgreich angehen.