So greifen Sie über das Web auf Ihren PC zu

Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen besitzen, besteht eine gute Chance, dass Sie auf Dateien auf Ihrem PC zugreifen müssen, wenn Sie nicht im Büro waren. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Zunächst können Sie von einem anderen Computer aus eine direkte Verbindung zu Ihrem PC herstellen oder ein mobiles Gerät mit Programmen wie LogMeIn, GoToMyPC oder Splashtop verwenden. Mit dieser Methode können Sie auf Ihren gesamten Computer zugreifen und ihn fernsteuern. Die zweite Methode ermöglicht nur den Zugriff auf Ihre Daten, die Sie über das Internet mit Programmen wie Tappin verwenden. Hier können Sie Ihre Dateien direkt über die Website Ihres Unternehmens anzeigen. Darüber hinaus können Sie Dateien mit einem der Dutzenden verfügbaren Online-Backup-Dienste in die Cloud oder auf ein anderes Gerät hochladen, obwohl Sie nicht direkt auf Ihren PC zugreifen können.

Greifen Sie auf Ihren gesamten Computer zu

1.

Laden Sie LogMeIn oder ein ähnliches Fernsteuerungsprogramm herunter und erstellen Sie ein Konto mit einem Zugangscode (Links in Ressourcen). Installieren Sie die Software auf dem Bürocomputer, der als "Host" bezeichnet wird und auf den Sie remote zugreifen möchten. Die Schritte in diesem Abschnitt gelten speziell für LogMeIn. Die genauen Bildschirmmeldungen und -verfahren hängen von dem jeweiligen Fernbedienungsprogramm ab, das Sie verwenden.

2.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Netzwerkadministrator, ob Wake On Lan, mit dem Sie Ihren Host-Computer aus der Ferne einschalten oder aufwecken können, im BIOS aktiviert ist und ob ein anderer Computer im Netzwerk eingeschaltet ist und LogMeIn ausführt. Wenn ja, und Sie haben die Berechtigung, klicken Sie in der Seitenleiste des Host-Computers auf "Einstellungen" und wählen Sie dann "Erweitert". Aktivieren Sie "Wake On Lan aus dem Ruhezustand aktivieren". Klicken Sie auf "Diesen Computer einschalten".

3.

Lassen Sie den Host-Computer eingeschaltet und mit dem Internet verbunden, wenn Sie Wake On Lan nicht verwenden können. Stellen Sie den Host so ein, dass er nicht in den Energiesparmodus oder Ruhezustand wechselt.

4.

Rufen Sie die LogMeIn-Website auf einem anderen Computer auf oder laden Sie die App für ein beliebiges Mobilgerät herunter. Der Remotecomputer wird als "Client" bezeichnet. Melden Sie sich an und klicken Sie auf "Verbinden". Geben Sie den Zugriffscode ein, den Sie bei der Installation der Software erstellt haben.

5.

Klicken Sie auf "Dashboard", um Ihren gesamten PC auf dem Client anzuzeigen. Klicken Sie in der Seitenleiste der LogMeIn-Webseite auf „Remote Control“, um auf Ihren Desktop zuzugreifen. Öffnen Sie die gewünschte Datei oder den gewünschten Ordner und bearbeiten Sie ihn direkt auf dem Host-Computer.

6.

Klicken Sie in der Seitenleiste des Client-Computers auf „Datei-Manager“, wenn Sie Ihre Dateien direkt auf dem Client-Computer bearbeiten möchten. Navigieren Sie zu der Datei auf der lokalen Seite des Bildschirms und ziehen Sie sie auf die Remote-Seite.

Greifen Sie auf Ihre Daten zu

1.

Öffnen Sie die Tappin-Website und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Eine Login-Nachricht wird generiert und an Ihr E-Mail-Konto gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihr Tappin-Konto zu aktivieren. Laden Sie die App für Ihr Betriebssystem herunter. Laden Sie die mobile App herunter, wenn Sie Tappin auf einem mobilen Gerät verwenden möchten.

2.

Klicken Sie auf "Meine Sachen", um Ihre Daten anzuzeigen. Ihre Dokumente, Musik und Bilderordner sind verfügbar. Klicken Sie auf den Ordner oder die Datei, auf die Sie zugreifen und die Sie mit dem auf dem verwendeten Computer installierten Programm bearbeiten möchten.

3.

Klicken Sie im Menü links neben dem Fenster auf "Einstellungen". Wählen Sie "Anderen Ordner verfügbar machen", um Zugriff auf andere Ordner auf Ihrem Computer zu erhalten. Wählen Sie Laufwerk oder Netzwerk und klicken Sie auf den ausgewählten Ordner. Setzen Sie Ihre Berechtigungen auf "Schreibgeschützt" oder "Schreibgeschützt" und klicken Sie auf "Hinzufügen".

4.

Klicken Sie erneut auf "Einstellungen" und wählen Sie die Ordner aus, die Sie für andere freigeben möchten. Laden Sie Ihre Mailinglisten-Auswahl herunter und kehren Sie zur Ordnerliste zurück. Klicken Sie auf „Diesen Ordner freigeben“ und geben Sie einen Namen ein. Wählen Sie Ihre bevorzugte Freigabeoption und klicken Sie auf "Senden". Eine E-Mail wird an die Person oder Personen gesendet, mit denen Sie teilen möchten.

Tipps

  • Einige der Programme, mit denen Sie auf Ihren gesamten Computer zugreifen können, sind kostenpflichtig. Laden Sie eine kostenlose 30-Tage-Testversion herunter, bevor Sie sich verpflichten.
  • Sie müssen auf keinem Client-Computer eine Kopie des Fernsteuerungsprogramms installieren. Der Internetzugang ist ausreichend. Sie müssen ihn jedoch auf dem Host-Computer installieren.

Warnungen

  • Für alle Programme, die den Remotezugriff verwenden, muss der Hauptcomputer eingeschaltet sein und über einen Internetzugang verfügen. Fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator nach den Anforderungen für das Büro.
  • Notieren Sie sich Ihren Zugangscode, da Sie ihn für den Fernzugriff immer benötigen. Verändern Sie den Code nicht mit anderen Passwörtern.