Die Gewinnauswirkungen von Marktstrategien

Unternehmen entwickeln Marketingstrategien, um Markenidentitäten zu entwickeln, den Umsatz zu steigern und Marktanteile zu gewinnen. Zu den strategischen Ansätzen gehört die Betonung von Werbemitteln, die Marketingfachleuten zur Verfügung stehen, und die Verwendung solcher Instrumente hat Auswirkungen auf die Unternehmensleistung. Der Fokus einer Marktstrategie liegt auf den Auswirkungen bestimmter Elemente und wie sie sich auf die Position eines Unternehmens auf dem Markt auswirken. Ein Verständnis der Funktionsweise der Tools und strategischen Elemente hilft Unternehmen bei der Umsetzung von Marktstrategien, die die Gewinne steigern.

Hintergrund

Ab 1972 erstellte die Marktstrategie-Marktforschung eine Datenbank mit 450 Unternehmen und 3.000 Geschäftseinheiten, die Informationen zur Marktstrategie und zur Unternehmensleistung enthielt. Die PIMS-Datenbank war der Grundstein für spätere Studien darüber, wie sich bestimmte strategische Elemente auf die Unternehmensgewinne auswirken. Basierend auf den PIMS-Informationen und neueren Daten können Unternehmen die Rentabilität durch einen fokussierten Ansatz in ihrer Marktstrategie steigern.

Werbung

Eines der Ziele der Marktstrategie ist es, das Markenbewusstsein zu stärken und ein positives Image für eine Marke zu entwickeln. Werbung ist eines der Schlüsselelemente der Marktstrategie, um dieses Ziel zu erreichen. Unternehmen, die vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Werbung machen, übertreffen Unternehmen, die Einschnitte vornehmen. Anzeigen generieren kurzfristig gewinnwirksame Umsätze. Langfristig bauen sie einen Markenwert auf, der eine höhere Preisgestaltung und Rentabilität ermöglicht.

Beförderung

Werbeaktionen, die Rabatte oder Anreize bieten, wirken sich geringfügig anders aus als Anzeigen. Kurzfristig steigern Werbeaktionen den Umsatz und können die Rentabilität steigern. Langfristig können Rabatte jedoch die Marke schädigen. Dies bedeutet, dass Werbeaktionen ein kurzfristiges strategisches Instrument sein können, um bestimmte Probleme wie Überbestände oder End-of-Line-Probleme anzugehen. Langfristig sind ihre Auswirkungen auf das Ergebnis neutral oder möglicherweise negativ.

Kundendienst

Während Kundenservice nicht direkt eine Marketingfunktion ist, können sich Marktstrategien darauf konzentrieren, überlegenen Kundenservice als Wettbewerbsvorteil zu entwickeln. Die umfassenden Elemente des Kundenservice sind Bewusstsein, Assoziation, Einstellung, Bindung und Erfahrung. Die Werbung wirkt sich auf einige dieser Elemente aus, aber der Schlüssel liegt darin, die Kundenzufriedenheit durch Kundenorientierung in allen Aspekten des Kauf- und Eigentümererlebnisses zu maximieren. Eine erfolgreiche Strategie führt zu einer hohen Kundenbindung, niedrigeren Kundenakquisitionskosten und einer höheren Rentabilität.

Qualität

Die anderen Elemente der Marktstrategie sind von Qualität geprägt. Ohne ein Qualitätsprodukt oder eine Qualitätsdienstleistung ist es schwierig, die Rentabilität aufrechtzuerhalten. Wenn sich die Marktstrategie auf Qualität, Marktanteil, Mitarbeiterproduktivität und Kundenzufriedenheit konzentriert, steigen alle. Qualität in diesem Sinne bedeutet, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. Werbung verstärkt diese Erwartungen, und ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit verbraucht weniger Ressourcen. Diese Einsparungen führen in Kombination mit einem höheren Volumen aufgrund höherer Marktanteile und höherer Produktivität zu höheren Gewinnen.