So sichern Sie PCs auf externen Festplatten in Vista

Alle Versionen von Windows Vista enthalten die Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion, mit der Sie Geschäftsdokumente und andere wichtige Dateien auf Ihrem PC sichern können. Die Business-, Ultimate- und Enterprise-Editionen von Windows Vista enthalten außerdem eine Funktion zur vollständigen PC-Sicherung, mit der Sie Ihr gesamtes System, einschließlich Systemdateien, Programme und Dokumente, sichern können. Beide Funktionen sind mit externen Festplatten kompatibel, sodass Ihre Backups sicher von Ihrem Arbeitscomputer gespeichert werden können. Damit die Funktion "Vollständige PC-Sicherung" funktioniert, muss die externe Festplatte jedoch mit dem NTFS-Dateisystem formatiert sein.

Anschließen und Formatieren der externen Festplatte

1.

Schließen Sie das Netzkabel an die externe Festplatte an und stecken Sie es in eine Steckdose.

2.

Stecken Sie das USB-Kabel der externen Festplatte in einen freien USB-Anschluss Ihres Computers.

3.

Klicken Sie im AutoPlay-Fenster auf "Ordner zum Anzeigen von Dateien öffnen", um die externe Festplatte im Windows-Explorer anzuzeigen.

4.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Buchstaben der externen Festplatte und wählen Sie "Formatieren". Wählen Sie "NTFS" aus dem Dropdown-Menü "Dateisystem" und klicken Sie auf "Start". Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie ein vollständiges System-Image erstellen und die externe Festplatte derzeit kein NTFS-Dateisystem verwendet. Durch das Formatieren des Laufwerks wird alles auf dem Laufwerk gelöscht. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Daten gesichert haben.

Sichern und Wiederherstellen

1.

Klicken Sie auf 'Start | Systemsteuerung | System und Wartung | Sicherungs- und Wiederherstellungscenter. '

2.

Klicken Sie auf "Dateien sichern".

3.

Wählen Sie Ihre externe Festplatte aus dem Dropdown-Menü "Auf Festplatte, CD oder DVD" aus und klicken Sie auf "Weiter".

4.

Aktivieren Sie alle Laufwerke, die Sie in die Sicherung aufnehmen möchten, und klicken Sie auf "Weiter".

5.

Aktivieren Sie die Dateitypen, die Sie in die Sicherung einbeziehen möchten, und klicken Sie auf "Weiter".

6.

Wählen Sie den gewünschten Sicherungszeitplan und klicken Sie auf "Einstellungen speichern und Sicherung starten".

Komplette PC-Sicherung

1.

Klicken Sie auf 'Start | Systemsteuerung | System und Wartung | Sicherungs- und Wiederherstellungscenter. '

2.

Klicken Sie auf "Computer sichern".

3.

Wählen Sie Ihre externe Festplatte aus dem Dropdown-Menü "Auf einer Festplatte" aus und klicken Sie auf "Weiter".

4.

Überprüfen Sie alle Laufwerke, die Sie in die Sicherung aufnehmen möchten, und klicken Sie auf "Weiter".

5.

Klicken Sie auf "Sicherung starten".

Warnung

  • Die Windows Vista-Funktion zum Sichern und Wiederherstellen sichert keine Dateien, die das verschlüsselte Dateisystem verwenden. Darüber hinaus werden Systemdateien, Programmdateien oder Dateien auf Laufwerken, die mit dem FAT-Dateisystem formatiert wurden, nicht gesichert.