Fließband vs. Batch-Prozess

Die Stapelverarbeitung oder die Stapelproduktion ist eine verkleinerte Version der Fließbandproduktion. Die Produkte werden in Gruppen anstatt in kontinuierlichen Strömen wie am Fließband hergestellt. Die Serienfertigung verursacht jedoch auch Verzögerungen, da Unternehmen zwischen den Serienfertigungen Produktionslinien anhalten müssen. Diese Verzögerungen können problematisch sein, wenn sie die rechtzeitige Lieferung von Produkten an Kunden beeinträchtigen.

Montagelinie: Profis

Eine Montagelinie oder Produktionslinie ermöglicht es Herstellern, große Mengen von Artikeln schnell und effizient zu produzieren. Jeder Mitarbeiter oder jede Maschine führt eine bestimmte Aufgabe aus, um einen Teil eines Produkts zu erstellen, während es eine Produktionslinie entlangfährt, bis der Artikel fertig ist. Die Fließbandproduktion arbeitet häufig zugunsten von Skaleneffekten, was sich auf die Verringerung der Durchschnittskosten für die Herstellung eines Produkts aufgrund einer Produktionssteigerung bezieht. Beispielsweise können Hersteller Rabatte auf Materialien erhalten, die zur Herstellung eines Produkts benötigt werden, wenn sie diese Materialien in großen Mengen für große Produktionsläufe kaufen.

Fließband: Cons

Es kann schwierig sein, Abfälle und finanzielle Verluste in der Fließbandproduktion zu kontrollieren. Zu den großen Produktionslinien gehören oftmals teure Montagemaschinen, die nur von den Herstellern bei hohen Leistungen wirtschaftlich eingesetzt werden können. Große Produktionsmengen erhöhen jedoch die Wahrscheinlichkeit von Herstellungsfehlern, die zu fehlerhaften Produkten führen, die ein Hersteller nicht verkaufen kann. Große Produktionsleistungen können auch dazu führen, dass die Hersteller mit einer großen Anzahl von Produkten konfrontiert sind, die aufgrund einer rückläufigen Verbrauchernachfrage nicht verkauft werden können.

Batch-Prozess: Profis

Die Serienproduktion kann für kleine Unternehmen nützlich sein, die nicht über genügend Kapital verfügen, um kontinuierliche Produktionslinien zu betreiben. Es hilft Unternehmen auch, große Abfallmengen zu vermeiden. Ein Bäckereibesitzer kann beispielsweise 3.000 Kuchen bestellen und in separaten Chargen von jeweils 1.000 herstellen. Der Besitzer wird nicht alle Kuchen verlieren, wenn ein Herstellungsproblem eine Charge ruiniert. Die Serienproduktion ist auch für saisonale Artikel nützlich, da die Produktion gemäß den saisonalen Produktionsanforderungen gestartet und gestoppt werden kann. Manchmal sind Einzelhändler damit einverstanden, neue Produkte in ihren Läden zu lagern, die sich letztendlich nicht gut verkaufen lassen, und stornieren daher zukünftige Bestellungen. In solchen Fällen verhindert die Stapelverarbeitung, dass Hersteller große Investitionen in neue Produkte tätigen, die sich möglicherweise nicht verkaufen lassen.

Batch-Prozess: Cons

Die chargenweise Herstellung von Produkten ist aufgrund der mit dem Prozess verbundenen Ausfallzeiten ineffizient. Hersteller müssen in der Regel Maschinen ausschalten und für jede neue Charge, die sie produzieren, neu konfigurieren. Sie müssen auch Wiederholungsprüfmaschinen sein, um sicherzustellen, dass ihre Produktion für die hergestellten Produkte den Vorgaben entspricht. Die Ausfallzeiten zwischen den Batch-Läufen können langwierig sein, wenn der Produktionsprozess kompliziert ist oder mehrere Maschinen umfasst.