So greifen Sie auf das CMOS-Setup-Programm zu

Das CMOS- und das BIOS-Setup werden beide im System-BIOS angegeben. Einige Computerhersteller bezeichnen dieses Setup-Menü als BIOS-Setup, andere als CMOS-Setup. Der Unterschied zwischen BIOS und CMOS liegt in der Funktion der einzelnen Komponenten auf dem Motherboard. CMOS ist die Komponente, die sich Ihre Systemeinstellungen merkt, wenn Sie den Computer ausschalten, während das BIOS die Einstellungen für den Startvorgang enthält. Sie konfigurieren beide Einstellungsgruppen über dasselbe Setup-Menü.

1.

Drücken Sie „Windows-C“, um das Charms-Menü anzuzeigen.

2.

Klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen", um das Menü "Einstellungen" zu öffnen.

3.

Klicken Sie unten im Menü auf den Link „PC-Einstellungen ändern“.

4.

Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf die Option „Allgemein“ und dann im rechten Bereich auf die Schaltfläche „Jetzt neu starten“. Der Computer startet und zeigt den Windows 8-Startbildschirm an.

5.

Klicken Sie auf die Option "Problembehandlung" und dann im Menü "Problembehandlung" auf "Erweiterte Optionen".

6.

Klicken Sie auf die Option „UEFI Firmware Settings“.

7.

Klicken Sie auf "Neustart", um den Computer neu zu starten und das BIOS aufzurufen.

8.

Navigieren Sie mit den Richtungspfeilen und den Bild-ab- und Bild-auf-Tasten durch das Menü zur gewünschten Einstellungsseite. Wählen Sie Elemente aus, indem Sie die gewünschte Option markieren und dann die Eingabetaste drücken. Stellen Sie die BIOS- und CMOS-Optionen nach Ihren Wünschen ein.

9.

Drücken Sie die Taste "Esc", um das Dialogfeld "Beenden" zu öffnen. Navigieren Sie zu „Save Settings and Exit“ (Einstellungen speichern und beenden) oder einer ähnlichen Option und drücken Sie die Eingabetaste, um Ihre BIOS- / CMOS-Einstellungen zu speichern.

10.

Starten Sie den Computer neu, um die geänderten Einstellungen zu implementieren.

Spitze

  • Klicken Sie im Windows 8-Startmenü auf "Gerät verwenden", um von einem USB-Laufwerk oder einem anderen Gerät zu starten.