So erstellen Sie eine Social Networking-Website

Social-Networking-Sites bieten Community und Kommunikation für Familien, Unternehmen, Schulen, religiöse Gruppen, Freunde, Spielgruppen und jede Gruppe von Menschen, die Ideen, Medien und Informationen zum Austausch haben. Egal, ob Sie ein Webprogrammierer oder eine Großmutter mit Kindern und Enkelkindern auf der ganzen Welt sind, Sie können eine Social-Networking-Site erstellen, auf der die Mitglieder wiederkommen, um sich auszutauschen und gemeinsam zu wachsen. Bestimmen Sie Ihren Zweck, wählen Sie die Features aus, die einbezogen werden sollen, und erstellen und hosten Sie dann Ihre Site.

Publikum

Sie können kein Netzwerk für Fotografen haben, in dem das Teilen von Fotos nicht enthalten ist, und Mitglieder können Fotos möglicherweise bewerten und kommentieren oder in Alben organisieren. Eine Website für Schüler und Studenten kann sich über einen Newsfeed, einen Kalender für Fußballspiele und Alumni-Gruppen für die Sozialisierung von Gleichaltrigen freuen. Die Funktionen, die Sie auswählen, sollten ein direktes Ergebnis der Prüfung Ihrer beabsichtigten Mitgliedschaft und ihrer Bedürfnisse sein.

Eigenschaften

Sie müssen entscheiden, welche sozialen Komponenten Sie Mitgliedern anbieten. Sie benötigen Tools, mit denen sie effektiv mit anderen Mitgliedern interagieren können. Zu den verfügbaren Optionen gehören Diskussionsforen, Wikis, Foto- und Freigabefunktionen, Mitgliederprofile, Blogs, Spiele, freigegebene Lesezeichen, Veranstaltungsplanung und Statusaktualisierungen.

Die Technologien, die Sie zum Erstellen Ihrer Site verwenden, bestimmen die für Sie verfügbaren Komponenten und Funktionen. Machen Sie mit und nehmen Sie an einigen der beliebten sozialen Netzwerke teil, um die Funktionen zu bewerten und zu entscheiden, welche von ihnen Ihre Website haben muss und welche es wäre, wenn Sie sie hätten. Das hängt natürlich vom Zweck Ihrer Site ab. Planen Sie Ihre Site vor der Erstellung und nehmen Sie das Feedback der Mitglieder kontinuierlich auf, um die richtigen Funktionen anzubieten.

Abonnement-Sites

Wenn Sie kein Programmierer sind, stellen einige Dienste vorgefertigte Sites bereit, mit denen Ihre Community schnell zum Laufen gebracht werden kann. Erstellen Sie einfach ein Konto, richten Sie Ihre Website ein und senden Sie den Link an potenzielle Mitglieder. In einigen Fällen können Sie Ihre Website mit benutzerdefinierten Farbschemata, Logos und Grafiken versehen. Mit einer kostenlosen Testversion können Sie auf den meisten Websites einen Teil der Website einrichten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob diese Ihren Anforderungen entspricht oder nicht. Dann berechnen sie eine Abonnementgebühr pro Monat, Quartal oder Jahr.

Eine Abonnement-Site, Meetup, bietet eine Online-Präsenz für Gruppen, die sich offline treffen. Zu den Tools gehören ein Veranstaltungskalender, Mitgliederverwaltung, Diskussionsforum, Dateispeicherung, Foto-Upload, Massen-E-Mail-Versand und eine E-Mail-Liste sowie Verwaltungstools zur Verwaltung und Erhöhung der Mitgliedschaft. Yammer bietet ein Netzwerk für Unternehmen und professionelle Organisationen und bietet Tools für die Zusammenarbeit, Statusaktualisierungen und -postings, SharePoint-Integration und andere Tools für die Verbindung von Mitarbeitern und Kunden. Andere abonnementbasierte Sites, die Low-Tech-Setup anbieten, sind Ning und Bloomfire. Zu den kostenlosen, werbefinanzierten oder mit eingeschränkten Funktionen ausgestatteten Optionen, die auch Abonnementversionen enthalten, gehören Mixxt, SocialGo, Groupsite.com und Spruz.

Open Source

Wenn Sie über technische Kenntnisse verfügen, können Sie Open Source-Code zum Hosten und Anpassen Ihrer eigenen Website für soziale Netzwerke verwenden. Diese Codepakete sind möglicherweise sofort einsatzbereit, erfordern jedoch in der Regel einige Kenntnisse der Webtechnologien, z. B. der Datenbankerstellung, um die Anwendung auf Ihrem Webserver zu installieren. Während die Kosten für die Anwendung kostenlos sind (es sei denn, Sie möchten der Entwickler-Community eine Spende überlassen), müssen Sie in Webspace und auf Wunsch einen Domainnamen für Ihre Site investieren. Glücklicherweise bieten die meisten Open Source-Optionen Hosting-Partner, und manchmal können diese erfahrenen Hosts die Anwendung für Sie installieren. Der Vorteil von Open-Source-Sites besteht jedoch darin, dass die Entwicklergemeinschaft eine Vielzahl von Modulen und Plug-Ins erstellt, die Sie installieren, um nur die Funktionen und Dienste bereitzustellen, die Sie Ihren Mitgliedern anbieten möchten. Zu den wichtigsten Open-Source-Anwendungen für soziale Netzwerke gehören Elgg, Xoops und BuddyPress.

Von Grund auf neu

Wenn Sie die nächste globale Website für soziale Netzwerke von Grund auf erstellen möchten, werden Sie viel mehr Arbeit investieren. Dieses Unterfangen erfordert auch einige finanzielle Investitionen und Fachkenntnisse in den Bereichen Webdesign, Programmierung, Grafikdesign und Marketing. Wenn Sie kein erfahrener Projektmanager sind, sollten Sie einen einstellen, um das Projekt voranzutreiben. Setzen Sie motivierte Ressourcen ein und nutzen Sie dabei keine Abkürzungen. Nehmen Sie sich Zeit, um alle Features und Funktionen Ihrer Site zu testen, und bieten Sie sie dann einer kleinen Pilotgruppe zum Betatesten an. Verwenden Sie Umfragen und Feedbackformulare, um Informationen über die Art und Weise zu sammeln, wie die Pilotgruppe die Site nutzt. Nehmen Sie Änderungen vor und testen Sie Ihre Änderungen immer, bevor Sie sie in Betrieb nehmen. Erweitern Sie Ihre Pilotgruppe und wiederholen Sie den Vorgang. Wenn Sie sicher sind, dass Ihre soziale Netzwerksite die Anforderungen der beabsichtigten Mitgliedschaft erfüllt, vermarkten Sie sie. Vermarkten Sie Ihre Website auf anderen Websites sozialer Netzwerke, um Mitglieder zu gewinnen. Hören Sie nie auf, Ihren Service zu verbessern, und Sie könnten der nächste LinkedIn oder Facebook sein.

Geldverdiener

Von kleinen privaten Websites, die etwas Geld zur Deckung der Hosting-Kosten benötigen, bis hin zu globalen Websites, die Einnahmen generieren sollen, sollten Sie Affiliate-Programme in Betracht ziehen, die Sie für Leads und Verkäufe bezahlen. Sie verwenden ihren Code, um Anzeigen auf Ihrer Website zu platzieren. Wenn ein Klick auf diese Anzeige zu einem Verkauf führt, erhalten Sie eine prozentuale oder pauschale Gebührenzahlung. Halten Sie sich an Unternehmen und Produkte, die für den Zweck Ihrer Gruppe spezifisch sind. Wenn es sich bei Ihrem Netzwerk beispielsweise um eine Spielgruppe handelt, schalten Sie Anzeigen für Babysitterdienste, Kinderbekleidungsgeschäfte oder das Unterhaltungsbuch, das Rabattgutscheine für lokale Veranstaltungsorte bietet, in denen Sie Veranstaltungen planen können. Sie können einzelne Unternehmen oder Partnerdienste wie Commission Junction auswählen, um Anzeigen für Ihre Website zu erhalten. Größere Websites in sozialen Netzwerken verfügen möglicherweise über ein spezielles Anzeigenverkaufspersonal, um ihre Einnahmen zu erzielen. Sie können Mitgliedern auch die von Ihnen angebotene Community in Rechnung stellen.