Einführung in die Geschäftsetikette

Wenn Sie tiefer in die Rolle des Inhabers-Managers einsteigen, stellen Sie fest, dass die Beziehungen, die Sie zu Ihren Managern und Mitarbeitern unterhalten, sich positiv oder negativ auf Ihren Erfolg auswirken können. Wenn Sie Zeit für die Pflege der Beziehungen zu Ihren Mitarbeitern aufwenden, können Sie in schwierigen Situationen auf etwas zurückgreifen. Das Üben einer ordnungsgemäßen Geschäftsetikette am Arbeitsplatz ist auch ein gutes Beispiel für die Befolgung durch die Mitarbeiter und ermutigt sie, im Umgang mit Kunden professionell zu handeln, was sich positiv auf das Geschäft auswirkt.

Sprache

Als Vorgesetzter der Mitarbeiter bekleiden Sie eine Autoritätsposition. In der Geschäftswelt haben die Leute Erwartungen an diese Position, so dass Sie eine verständliche Sprache verwenden sollten. Vermeiden Sie Umgangssprache, einschließlich Obszönitäten und lokaler Ausdrücke, die Menschen aus anderen Teilen des Landes oder der Welt möglicherweise nicht verstehen. Je nachdem, wohin Sie sich in den USA begeben, hören Sie möglicherweise drei verschiedene Begriffe für ein kohlensäurehaltiges Getränk - Limonade, Limonade oder Erfrischungsgetränk. Sprechen Sie nicht so, als würden Sie eine Textnachricht eingeben oder abkürzen - wie z. B. LOL oder laut lachen.

Privatsphäre

Schützen Sie als Vorgesetzter Ihre Privatsphäre. Teilen Sie am Arbeitsplatz nicht zu viele persönliche Daten über sich und Ihre Familie mit. Sie können Mitarbeiter davor warnen, zu viele ihrer persönlichen Informationen an Sie und andere Mitarbeiter weiterzugeben. Wenn die Leute zu viel über Sie wissen, werden Sie anfällig für Leute, die diese Informationen missbrauchen, was Sie verletzen könnte. Wenn Familienmitglieder in Ihrem Unternehmen arbeiten, sollten Sie sie auch bitten, Ihre Privatsphäre zu respektieren, indem Sie Ihr persönliches Leben nicht mit anderen Arbeitnehmern teilen.

Anstand

Es ist wichtig, dass Sie am Arbeitsplatz und bei geschäftlichen Besprechungen außerhalb des Büros ein persönliches Anliegen haben. Dies bezieht sich auf die richtige Kleidung für Besprechungen. Tragen Sie einen Businessanzug oder ein Karrierekleid und eine Jacke für feierliche Veranstaltungen. Tragen Sie Freizeitkleidung wie Khakis und ein Button-Down-Shirt oder einen Rock und ein Strickhemd für informelle Besprechungen. Wenn Sie sich zu einem Geschäftsereignis bewegen, hinterlassen die Menschen anhand Ihrer Kleidung und Ihrer nonverbalen Kommunikation einen ersten Eindruck von Ihnen. Beobachten Sie Ihre Gesten und Gesichtsausdrücke und achten Sie darauf, dass sie den Menschen in Ihrer Mitte freundlich und angemessen sind. Es ist nicht so, dass man sich einarbeiten muss, aber man möchte nicht wie ein schmerzender Daumen hervorstechen. Seien Sie ehrlich in dem, was Sie sagen, die Leute werden sich erinnern, wenn Sie in Lügen oder Halbwahrheiten gefangen sind.

Zeitliche Koordinierung

Nehmen Sie Rücksicht auf die Zeit, die andere im Geschäft verbringen. Vereinbaren Sie zunächst Ihren Zeitplan, um frühzeitig zu Besprechungen und anderen Terminen zu gelangen. Das Warten auf Sie gilt als respektlos. Betrachten Sie die Zeit der Mitarbeiter. Verbringen Sie gelegentlich ein langes Mittagessen in kleinen Gruppen oder mit dem gesamten Personal und nutzen Sie die Zeit, um Beziehungen aufzubauen. Planen Sie die Zeit für ein persönliches Treffen mit den Mitarbeitern, damit Sie ihnen Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit widmen und ihre berufliche Entwicklung besprechen können. Überbeanspruchen Sie sich nicht, damit Sie sich nicht auf jede Aufgabe oder jeden Termin konzentrieren können. Die Menschen werden Sie mehr respektieren, wenn Sie Ihrem Wort treu bleiben, indem Sie angemessene Anstrengungen unternehmen, um alle geschäftlichen Verpflichtungen einzuhalten.