Dos & Don'ts der Teambildung

Die Entwicklung von Richtlinien und Verfahren, die die Teamarbeit fördern, trägt zur Verbesserung der Mitarbeiterproduktivität bei, schafft eine Möglichkeit, neue Mitarbeiter schneller zu schulen und die Moral der Mitarbeiter zu steigern. Eine Atmosphäre der Teamarbeit kann auch dazu beitragen, interne Konflikte zu reduzieren und den Fluss von Mitarbeiterideen zu fördern. Wenn Sie die Vor- und Nachteile der Teambildung verstehen, können Sie Ihren Managern effektive Möglichkeiten bieten, einen kooperativen Arbeitsplatz zu fördern.

Holen Sie sich Input

Taktiken zur Förderung der Teamarbeit sollten nicht als statisch angesehen werden. Es müssen dynamische Richtlinien sein, die regelmäßig weiterentwickelt werden, um sicherzustellen, dass sie aktuell und relevant sind. Treffen Sie sich regelmäßig monatlich mit Ihren Managern, um zu erfahren, wie gut die Programme funktionieren und welche Änderungen vorgenommen werden können, um stärkere Teams zu bilden. Befragen Sie die Mitarbeiter vierteljährlich, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie gut die Teambildung im Unternehmen funktioniert, und erstellen Sie eine Vorschlagsbox, mit der die Mitarbeiter ihre Ideen kontinuierlich einbringen können.

Bleiben Sie organisiert

Arbeitsgruppen können am effektivsten sein, wenn sie ein definiertes Ziel haben und die Werkzeuge verstehen, mit denen sie dieses Ziel erreichen können. Wenn Sie am Arbeitsplatz Teams aufbauen, sollten Sie stets darauf achten, welche Arbeitsgruppen entwickelt werden, welche Ziele sie verfolgen und wie Sie den Fortschritt überwachen können. Teams, die das Gefühl haben, auf dem Weg zu einem Ziel erfolgreich zu sein, entwickeln einen gemeinsamen Stolz in ihrer Arbeit, der die Teambindungen stärkt. Das Unternehmen kann die überwachten Ergebnisse der Teamarbeit nutzen, um effektivere Teams zu erstellen und die Produktivität weiter zu steigern.

Stärken und Schwächen nicht ignorieren

Ein Teil der Teambildung besteht darin, sich darauf zu verlassen, dass Teamkollegen die Aufgabe pünktlich und im Rahmen des Budgets erledigen. Ermutigen Sie die Teammitglieder, Zeit damit zu verbringen, die Stärken und Schwächen des anderen zu verstehen, und wenden Sie diese Fähigkeiten auf praktische Situationen an. Je mehr Teammitglieder die Fähigkeiten des anderen hervorheben und lernen, Schwächen zu stärken, desto mehr Vertrauen entwickeln die Teammitglieder ineinander und desto effizienter wird das Team.

Lassen Sie Konflikt nicht verweilen

Konflikte können in jeder Teamumgebung auftreten. Konflikte können ein Team zerbrechen und dessen Fähigkeit, produktiv zu sein, beeinträchtigen. Teammitglieder und Führungskräfte sollten nicht zulassen, dass Konflikte fortbestehen. Sobald ein Problem zwischen den Teammitgliedern erkannt wurde, sollte es vom Teamleiter sofort behoben werden. Konflikte, die andauern dürfen, können sich auf den Rest des Teams ausbreiten und katastrophal sein.