So verlinken Sie MailChimp mit PayPal

Damit die E-Mail-Marketingkampagne Ihres Unternehmens erfolgreich ist, muss die Mailingliste unbedingt vergrößert werden. Eine der effektivsten Möglichkeiten zum Erstellen Ihrer Mailingliste besteht darin, die E-Mails derjenigen zu sammeln, die Ihre Produkte oder Dienstleistungen bereits gekauft haben. Wenn Sie das E-Mail-Marketing-Tool MailChimp und PayPal zum Empfangen von Zahlungen für Produkte und Dienstleistungen verwenden, können Sie diese miteinander verknüpfen, sodass die PayPal-E-Mail-Adressen Ihrer Kunden auch in Ihre MailChimp-Mailingliste aufgenommen werden.

1.

Melden Sie sich bei Ihrem MailChimp-Benutzerkonto an und wählen Sie "Konto" aus dem Menü oben auf der Seite. Klicken Sie im Bereich "Extras" auf "Integrationen" und scrollen Sie in der Liste nach unten, um die PayPal-Option zu finden. Klicken Sie auf das PayPal-Symbol.

2.

Wählen Sie die Liste zum Weiterleiten der neuen E-Mails aus dem Dropdown-Feld neben "Liste auswählen" aus. Kopieren Sie die Webadresse aus dem angezeigten Fenster.

3.

Geben Sie Ihren PayPal-Benutzernamen und Ihr Passwort ein, nachdem Sie im neuen Fenster auf "PayPal-Konto" geklickt haben. Die PayPal-Plattform wird in einem anderen Browser-Tab geöffnet.

4.

Klicken Sie in PayPal unter dem Tab "Mein Konto" auf "Profil" und wählen Sie "Meine Verkaufstools". Klicken Sie neben "Sofortige Zahlungsbenachrichtigungen" auf "Aktualisieren".

5.

Klicken Sie unten auf der nächsten Seite auf die Schaltfläche "IPN-Einstellungen auswählen". Fügen Sie die kopierte Webadresse in das Feld unter "Benachrichtigungs-URL" ein. Klicken Sie auf "Benachrichtigungen erhalten" und speichern Sie Ihre Änderungen, indem Sie auf "Speichern" klicken.

6.

Kehren Sie auf der anderen Registerkarte zur MailChimp-Site zurück. Sie sollten nun einen grünen Punkt neben dem PayPal-Verbindungsstatus sehen können. Ist dies nicht der Fall, melden Sie sich bei MailChimp ab und anschließend erneut an. Überprüfen Sie den Verbindungsstatus, indem Sie auf "Accounts" und anschließend auf "Integrations" klicken.