Fünf grundlegende Regeln zur Fehlerbehebung bei einem PC

Laut der Volkszählung von 2010 gab die Hälfte der amerikanischen Haushalte an, mindestens einen Computer zu besitzen, und jeder siebte hatte mehrere Computer. Wenn ein Computer, der für geschäftliche Zwecke verwendet wird, nicht ordnungsgemäß funktioniert, sind die Auswirkungen sowohl finanzieller als auch unpraktischer Natur. Befolgen Sie in vielen Fällen einige allgemeine Regeln zur Fehlerbehebung, um das Problem zu beheben und die Arbeit ohne Unterbrechung fortzusetzen.

Überprüfen Sie die Stromversorgung

Wenn sich der Computer oder das Peripheriegerät nicht einschalten lässt, überprüfen Sie zuerst die Grundlagen. Überprüfen Sie, ob die Netzkabel abgezogen wurden. Wenn sich das Gerät einschaltet, aber nicht druckt, überprüfen Sie die Kabel zwischen Computer und Drucker. Überprüfen Sie den Strom in einer Steckdose, indem Sie ein anderes Gerät an die Steckdose anschließen, um festzustellen, ob es funktioniert. Drücken Sie die Netztasten am Monitor oder an der Steckdosenleiste, um zu überprüfen, ob die Geräte mit Strom versorgt werden.

Starten Sie den Computer neu

Wenn Sie mit Strom versorgt werden, die Programme jedoch nicht ordnungsgemäß funktionieren, starten Sie den Computer neu. Fahren Sie den Computer herunter, warten Sie einige Sekunden und starten Sie ihn dann neu. Viele Probleme lösen sich bei einem solchen Neustart von selbst, sogar Bluescreens. Wenn Ihr Computer einfriert und Sie nicht mehr aus dem Menü aussteigen können, drücken Sie zweimal hintereinander gleichzeitig die Tastenkombination "Strg-Alt-Entf". Wenn dies nicht funktioniert, halten Sie die Ein / Aus-Taste gedrückt, bis sich das Gerät ausschaltet. Schalten Sie den Computer nach einigen Sekunden wieder ein.

Nachrichten aufzeichnen

Notieren Sie alle Fehlermeldungen, die angezeigt werden. Kopieren Sie die Nachricht Wort für Wort, einschließlich Zahlen oder Codes. Suchen Sie dann im Internet oder im Handbuch Ihres Computers nach Anleitungen zur Behebung des Problems. Wenn Sie sich am Ende an den technischen Support wenden müssen, kann der Techniker das Problem leichter diagnostizieren und beheben, indem er die entsprechende Fehlermeldung aufschreibt.

Software aktualisieren

Halten Sie Software und Hardware auf dem neuesten Stand, indem Sie Patches und Updates herunterladen und installieren. Unternehmen veröffentlichen Updates, um Konflikte oder Schwachstellen zu verhindern oder zu beheben. Informieren Sie sich auf der Website des Computerherstellers über die neuesten Treiber und besuchen Sie die Software-Websites zum Herunterladen. Stellen Sie Ihren Computer so ein, dass er automatisch nach Updates sucht, sobald diese verfügbar sind, um potenzielle Probleme zu vermeiden. Wenn Sie Software direkt vor dem Auftreten des Problems aktualisiert oder hinzugefügt haben, ist dies möglicherweise die Ursache des Problems. Entfernen Sie die neue Software, um festzustellen, ob das Problem behoben ist. Möglicherweise können Sie die Software neu installieren und ordnungsgemäß ausführen.

Auf Malware prüfen

Viren, Trojaner und andere Malware können die Leistung eines Computers beeinträchtigen. Führen Sie ein Virenprüfprogramm aus, um festzustellen, ob der Computer infiziert ist, insbesondere, wenn kürzlich Produkte oder Informationen aus dem Internet heruntergeladen wurden. Wenn das Problem weiterhin besteht oder Sie auf Malware stoßen, die Sie nicht entfernen können, sollten Sie eine Systemwiederherstellung in Betracht ziehen, um den Computer auf ein früheres Datum zurückzusetzen, an dem alles ordnungsgemäß funktioniert hat. Führen Sie regelmäßig ein Virenschutzprogramm aus, um Malware-Probleme auf Ihrem System zu vermeiden.