Der Geschäftswert der drahtlosen Technologie

Geschäftswert ist eine komplizierte Gleichung. Geld sparen ist eine wichtige Komponente, aber der Wert kann auch in Bezug auf Produktivität, Effizienz, Arbeitszufriedenheit und Kundenservice gemessen werden. Drahtlose Technologien sind zu einer entscheidenden Komponente für kleine Unternehmen aller Art geworden. Eine Studie von AT & T aus dem Jahr 2010 ergab, dass 65 Prozent der kleinen Unternehmen der Meinung sind, dass es sehr schwierig wäre, ohne drahtlose Technologie zu überleben, und dass wenige kleine Unternehmen trotz des wirtschaftlichen Drucks weniger drahtlos arbeiten.

Im Büro

Kabelgebundene Netzwerke sind ein alter Hut. Die drahtlose Wi-Fi-Technologie spart Unternehmen eine erhebliche Menge an Installationskosten. Unternehmen müssen keine Kabel mehr in einem Bürogebäude, Lager oder Geschäft verlegen. Dies ist besonders praktisch für Unternehmen, in denen Mitarbeiter an verschiedenen Standorten tätig sind, die jedoch über tragbare Geräte mit Inventar- oder Verkaufssoftware in Verbindung bleiben müssen. Bluetooth ist eine Funktechnologie mit kurzer Reichweite, die als Ergänzung zu Wi-Fi fungiert. Es wird häufig zum Übertragen von Daten zwischen einem Computer und einem Mobiltelefon oder zum Verbinden eines drahtlosen Headsets verwendet. Arbeitnehmer gewinnen Flexibilität, während Unternehmen die Investitionskosten senken.

Arbeitnehmer mobilisieren

Mobiltelefone, Laptops und Netbooks in Kombination mit GPS-, Wi-Fi- und Bluetooth-Funktechnologien haben das Potenzial für eine leistungsstarke mobile Belegschaft geschaffen. Kleine Unternehmen stehen häufig im Wettbewerb mit größeren Unternehmen und müssen die Effizienz der Arbeitnehmer maximieren. Sie können es sich nicht leisten, dass Mitarbeiter nicht erreichbar sind. Die Eigentümer tragen oft viele Hüte und müssen auch nachts, an Wochenenden und in den Ferien die verschiedenen Facetten eines Unternehmens im Auge behalten. Drahtlose Technologien stellen sicher, dass Unternehmen nicht an einen einzigen Standort gebunden sind.

GPS

GPS-Geräte haben sich von teuren Premiumartikeln zu gängigem Geschäftszubehör entwickelt. Die GPS-Technologie war ein Segen für die Transportbranche, wenn es darum geht, effiziente Routen zu finden und Fahrzeuge zu verfolgen. Sie ist jedoch für jedes Unternehmen mit einer mobilen Komponente sinnvoll. Reisende Mitarbeiter können GPS-Geräte verwenden, um pünktlich an ihr Ziel zu gelangen, die besten Benzinpreise zu ermitteln und Verkehrswirrwarr zu vermeiden. Pünktlicher Kundenservice führt zu zufriedenen Kunden. Die Ausstattung von Firmenwagen mit GPS kann die Geschäftsreisen erheblich entlasten.

Smartphones

Eine Umfrage der Forschungsgruppe Gartner ergab, dass die Smartphone-Verkäufe zwischen 2008 und 2009 um 24 Prozent gestiegen sind. Dies ist ein Trend, auf den sich Unternehmen einlassen. Smartphones bieten die gleichen geschäftlichen Vorteile wie normale Mobiltelefone - zum Beispiel, um mobile Mitarbeiter in Kontakt zu halten - und bieten Funktionen wie leistungsstarke Geschäftsanwendungen und einfachen Internetzugang. Dank mobiler Fakturierungssoftware, Kalender und E-Mail sind Mitarbeiter und Eigentümer stets über geschäftliche Ereignisse auf dem Laufenden und können schnell auf Kundenanfragen reagieren.

Drahtlose Computer

Es war einmal eine Zeit, in der Straßenkämpfer sich an kabelgebundene Ethernet-Verbindungen anschließen mussten, um von unterwegs aus online zu sein. Wi-Fi ist jetzt in neue Laptops integriert und bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, problemlos Verbindungen zu Hotels, Cafés, Home Offices, Buchhandlungen und Kundenstandorten herzustellen. Dies steigert die Geschäftseffizienz erheblich, wenn Forschung, Fakturierung, E-Mail und Projektentwicklung durchgeführt werden können, ohne an einen Desktop-Computer im Hauptbüro zurückkehren zu müssen. Dieser Ansatz trägt dazu bei, kleine Unternehmen flink und wettbewerbsfähig zu halten.